Streckenlänge: ca. 600 km Sonderprüfungen am Samstag und Sonntag auf hartem, steinigen Untergrund.

Auch die diesjährige Baja Deutschland, bereits die dritte Ausgabe, wirft
ihre Schatten bereits weit voraus. Vom 27. bis 29. August wird es eine neue Rallye, die Ihr Bild gegenüber dem Vorjahr deutlich verändern wird. Neuer Start und Zielort wird Leipzig sein, die Rallye wird viel kompakter, wenig Transfers, neues Gelände südwestlich von Leipzig mit einem Rundkurs von 100 km Länge der insgesamt 6 Mal zu durchfahren sein wird.

Eine neue Organisation wird derzeit aufgestellt, um die Fehler der Vergangenheit zu bewältigen und eine zukunftsfähige Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Die Nachfrage nach einer Veranstaltung dieser Art in Deutschland ist weiterhin sehr groß und wir können auch ein attraktives Privatfahrer/Amateurpaket bieten. Infos zur Baja Deutschland gibt es bei Diana Reinhardt, Tel: 035938/98581, Fax: 035938/98580, Mobil: 0172/ 36 33 185; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Am 17.12.2003 wurde in Rüsselsheim der Rallye Raid Club Deutschland e.V. aus der Taufe gehoben. Ein Club, der sich speziell um die Interessen und Belange der Rallye Raid Sportfahrer aus allen Kategorien; Motorrad, Quad, Automobil und LKW; kümmern wird. Eine starke Interessenvertretung soll insbesondere für eine größere Beachtung unseres Sports in Deutschland beim DMSB sowie bei der FIA in Paris helfen. Daneben soll es für die Mitglieder und
Interessenten auch ein Forum zur Diskussion und des praktischen Austauschs
von Information und Hilfen bieten. Eine eigene Homepage wird noch in diesem
Monat erstellt und online gehen.

Infos beim Geschäftsführer Gerhard Schneider unter 0171-6451400 oder per e-mail: gvsbild.schneider@t-online. Als erster Vorsitzender wurde Ralf Schmierer gewählt und als dessen Stellvertreter Philipp Tiefenbach.