Ein tolles Offroad-Wochenende erlebten am 27./28. August rund 4000 Yamaha-Fans auf dem Offroad-Gelände des MSC Beuern. Es gab viel zu sehen und vieles auszuprobieren.

Yamaha Offroad Days 2005

Zum 2. Mal hatte Yamaha Deutschland zu diesem Offroad-Event eingeladen. Und der Zuspruch war groß. Auf dem dicht bestückten Gelände des MSC Beuern konnten die Besucher die meisten aktuellen Offroad-Modelle mit zwei und vier Rädern ausprobieren oder sich mit dem eigenen Fahrzeug auf einem Parcours austoben.

Die Anhänger (und die es werden wollen) von Grizzly und Co. nutzen in mehreren Sektionen die Gelegenheit zu Probefahrten mit Quads und ATVs. Für die Zweirad-Fans gab es das gleiche "in blau" mit den aktuellen Enduro-Sportmodellen.

Gaudi gab es außerdem in vielerlei Hinsicht. Man konnte mit dem Rhino - einer Mischung aus Jeep und Quad - mitfahren. Das Rodeo-Bike brachte so manchen an die Grenze der Fahrphysik. Und für die Kleinen gab es einen eigenen PW-50-Parcours.

Für Show sorgten vielumjubelte Freestyle-Jumps mit zwei und vier Rädern direkt vor dem Catering-Bereich. Die Camping-Bereiche waren in diesem Jahr sehr dicht bestückt. Die Offroad-Gemeinde feierte ausgiebig an Grill und Lagerfeuer und tauschte bei Benzingesprächen ausgiebig Argumente für die Marke Yamaha aus.